Kategorien
Allgemein

Hausratversicherung Vergleich

Eine Hausratversicherung bietet Schutz für Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände in einem Privathaushalt. Da diese gegen die häufigsten Risiken wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus Vorsorge trifft, zählt sie zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Der Versicherungsschutz einer Hausratversicherung geht aber noch viel weiter. Sie deckt auch Folge- bzw. Nebenkosten wie Aufräumungskoten, Schutzkosten und Hotelkosten ab, was ziemlich teuer werden kann. Natürlich ist diese Versicherung auch um einige andere Risiken in der „Umgebung“ eines Haushaltes oder mit diesem in Zusammenhang stehen wie Diebstahl von Fahrrädern, Abdeckung von Elementarschäden und Überspannungsschäden erweiterbar. Sehr oft sind Selbstbehalte zu beachten. Selbstbehalte sind jene Beträge, die nicht gedeckt sind und die der Versicherungsnehmer selbst zahlen muss. Gerade Selbstbehalte und deren Höhe können stark variieren. Deshalb ist es äußerst ratsam, diverse Hausratversicherungen zu vergleichen Hausratsversicherungen werden zum sogenannten Wiederbeschaffungswert abgeschlossen. Das ist der Betrag, den man zahlen muss, wenn man die Sachen der gleichen Art und Qualität in neuwertigem Zustand kauft.